entwurf logo2

  • Foto Neuhelgoland Sonnenuntergang
  • Foto Neu-Helgoland
  • Foto Neu-Helgoland Terasse
  • Foto Neu-Helgoland Terasse
  • Foto Neu-Helgoland Terasse
  • 020
  • Foto Neu-Helgoland Veranda
  • Foto Große Veranda
  • Foto Neu-Helgoland Großer Saal
  • Foto Neu-Helgoland Großer Saal
  • Foto Neu-Helgoland Kleiner Saal
  • Foto Neu-Helgoland Kleiner Saal
  • Foto Neu-Helgoland Kleiner Saal
  • Foto Neu-Helgoland Konzert
  • Foto Neu-Helgoland Veranstaltung
  • Foto Neu-Helgoland Veranstaltung
  • Foto Neu-Helgoland Winter
  • 019
  • Foto Neu-Helgoland Winter
  • Foto Neu-Helgoland Winter
  • Ein fast tägliches Schauspiel: Malerischer Sonnenuntergang...
  • Neu-Helgoland vom Wasser aus, links der Anleger für Dampfer und die Fähre F23.
  • Die Müggelspree, weiter hinten links der kleine Müggelsee mit seinem Sandbadestrand.
  • In unserem Garten ist die Spree zum Greifen nahe...
  • Unter Kastanien & Linden sitzt es sich gut...
  • Pfingstkonzert
  • Unsere Kleine Veranda mit bestem Blick auf´s Wasser.
  • Unsere Große Veranda bietet viel Platz.
  • Hochzeitsfeier im Großen Saal mit Tanzfläche und Bühne.
  • Eine festliche Tafel im Kleinen Saal.
  • Die separate Terasse für Feierlichkeiten im Kleinen Saal.
  • Konzertveranstaltung im Großen Saal.
  • Großveranstaltung im Neu-Helgoland.
  • Das verschneite Neu-Helgoland - auch im Winter immer einen Besuch wert!
  • Glühwein auf der gefrorenen Müggelspree.


 

Unser großzügiger gemütlicher Innenbereich mit den Veranden bietet 400 Plätze, die zum Verweilen und Genießen mit Spreeblick einladen. Egal ob zum spontanen Mittagessen, zu einer geselligen Kaffee & Kuchen-Runde oder auch zur Familienfeier an der festlich gedeckten Tafel, ein Besuch in unserem Restaurant ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Auch für einen Imbiss für den kleinen Hunger lohnt der Besuch. Handelt es sich bei Ihrer Reservierung um einen Geburtstag o.ä., wird Ihr Tisch gerne von uns festlich eingedeckt.

008  009  010

 


trenngrafik

 

Im weitläufigen Garten sitzt man direkt an der Müggelspree unter Linden und Kastanien; hier finden bis zu 500 Gäste Platz. Bei einem erfrischenden Alsterwasser, einer herzhaften Mahlzeit oder auch einem leckeren Eisbecher kann man den vorbei fahrenden Booten, Kanus und Flößen zuschauen oder auch den Fischreiher bei der Nahrungssuche beobachten. Sie haben etwas zu feiern? Gerne bereiten wir Ihnen und Ihren Gästen bei passendem Wetter die (Kaffee-) Tafel hier an der frischen Luft. Auf unserem Spielplatz gibt es Abwechslung für die Kleinen; diesen hat man von der Terrasse aus gut im Blick.

003  004  005

 


trenngrafik

 

Im Großen Saal finden regelmäßig Live-Konzerte statt, sonntags mit Dixielandbands, freitags und sonnabends mit Musikern und Bands aus der Ostrockszene oder bekannten Cover-Bands. Hier rockten und rocken fast alle großen Künstler der DDR sowie internationale Gäste. Ebenso Lesungen oder auch unser jeden 2ten Sonntag stattfindender Tanztee. Sie können den Großen Saal für Ihre private oder betriebliche Feier oder auch für Tagungen buchen. Die vorhandene Bühne ist vielfältig nutzbar. Zu Großveranstaltungen können die Große Veranda und der Saal dank der zu öffnenden Zwischenfenster kombiniert werden.

012  013  014

 

trenngrafik

 

Im Kleinen Saal bieten wir Gesellschaften bis 55 Personen Platz. Dieser verfügt über einen abgetrennten Bereich der Wiese mit separater Terasse. Durch die vorhandenen Theke kann der Kleine Saal von uns eigenständig mit Getränken versorgt werden. Ebenfalls vorhanden sind ein DJ-Pult sowie ein festes Buffet. Egal ob gemütliche Familienfeier oder festliche Hochzeit mit Live-Musik; hier feiert es sich völlig ungestört.

015  016  017

 

trenngrafik

 

Historisches Neu-Helgoland >

 

 

Das Neu-Helgoland-Lied

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

Im Jahre 2000 entstand nach einer Idee von Hajo Tabbert das "Neu-Helgoland-Lied", gedacht als Geburtstagsgeschenk an Dagmar Tabbert. Die Komposition und der Text stammen von Gerhard "Hugo" Laartz von der "Modern-Soul-Band". Nach dem Brand wurde im Rahmen der vielfältigen Unterstützung zum Wiederaufbau dieser Titel, der von Christian Müller gesungen wird, durch ein Requiem erweitert.